Der Aufstieg Nyphrons (Riyria 3)
Michael J. Sullivan

Cover  Der Aufstieg Nyphrons

»Was sie brauchten, war ein Wunder. Sofort musste sie an Hadrian und Royce denken. Sagte Alric das nicht immer von ihnen … dass sie für ihn Wunder bewirkten? Alles würde gut werden.«

– Arista, Der Aufstieg Nyphrons, Michael J. Sulivan, Seite 373*

Klappentext:
Die Bedrohung – ein neues Imperium. Die geheime Macht – die Kirche Nyphrons. Zwischen allen Fronten – Hadrian und Royce. Riyria und die Welt von Elan sehen sich der größten Gefahr seit Jahrhunderten gegenüber.

Die berüchtigten Diebe mit Namen Riyria übernehmen einen Auftrag als Spione des Königs von Melengar, während sich das kleine Königreich verzweifelt im Kampf gegen das Neue Imperium wehrt. Mit einem brutalen Krieg gegen die Bevölkerung versuchen die Putschisten, hinter denen Kirche die Nyphrons steht, die Macht an sich zu reißen. Allen Königreichen droht die Knechtschaft. Kann Prinzessin Arista auf eigene Faust ein Bündnis gegen die Aggresoren schließen? Als Begleitung nimmt sie die besten Agenten des Königreichs mit: Riyria. Doch schon bald findet sich das Trio in einem uralten, beinahe 1000 Jahre alten Konflikt wieder, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint …


Inhaltsangabe:

Eine Armee steht vor Melengar und Alric sieht den Weg in einer Verbindung mit den Nationalisten. Royce und Hadrian sollen sich auf den Weg machen, doch auch Arista will ihre bisherigen Misserfolge als Botschafterin kurieren. Sie schließt sich den beiden an und gemeinsam ziehen die drei einmal mehr quer durch Elan.

Es sei Hadrians letzter Auftrag werden. Er sieht für sich keinen Nutzen mehr in seiner eher zwielichtigen Arbeit. Während Royce und Arista sich unsicher sind, ob sie Hadrian über das aufklären sollen, was sie in Avempartha erfahren haben, suchen sie Hilfe bei der Zunft der Diamanten.

Ein Abstecher in Hadrians Heimat führt die Truppe schließlich nach Rehagen und zeigt ihnen, dass das Imperium bereits weiter vorgerückt ist, als sie erwartet haben. Nun gilt es neben der Rettung von Melengar auch noch eine Stadt mit Hilfe der Nationalisten zu erobern.


Meinung:

Auch in diesem Band werden die Charaktere weiter ausgebaut. Man erfährt mehr über Hadrian und Royce und auch ihr bisheriges Leben, womit auch neue Charaktere in die Handlung eingewoben werden. Als Leser findet man mehr und mehr in Geschehnisse, die scheinbar schon seit vielen Jahren geplant sind.

Die Handlung geht ebenso spannend und interessant weiter, bekommt aber durchaus einen ernsteren Einschlag, wobei der Witz und die Situationskomik nie verloren geht. Die einzelnen Parteien und Gesinnungen bekommen noch ein Stück mehr Tiefe.

Allen vorn entwickelt sich Arista als Charakter unglaublich weiter. In diesem Band merkt man noch mehr als in den Bänden zuvor, dass sie mehr ist und auch sein will als einfach nur eine Prinzessin. Ihr verwöhntes und umsorgtes Leben bleibt immer präsent und Teil ihrer Persönlichkeit, aber sie ist stark und setzt sich über vieles hinweg, wächst über sich selbst hinaus und akzeptiert ihr Sein.

Schön fand ich auch ihr Vertrauen zu Hadrian und Royce, während deren Beziehung kleine Risse bekommt.

Auch mit Amilia bekommt die Geschichte eine neue interessante Figur. Sie und Modina haben eine schöne Chemie und haben für mich hervorragend funktioniert.


Fazit:

Auch „Der Aufstieg Nyphrons“ konnte mich voll überzeugen.

Sowohl die alten Charaktere als auch die neuen sind sehr interessant und funktionieren klasse miteinander. Die Handlung geht durchweg spannend und informativ weiter und es ist interessant zu lesen, wie Handlungsstränge zusammengehen, sich lösen oder gegenseitig ergänzen.


*Der Aufstieg Nyphrons (Riyria 3) von Michael J. Sullivan, Hobbit Presse Klett-Cotta, Originaltitel: Rise of Empire/Nyphron Rising, Originalverlag: Verlag Orbit Hachette Book Group, New York, 2011 by Michael J. Sullivan, Karten by Michael J. Sullivan, Für die Deutsche Ausgabe: 2015 by J.G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, Umschlaggestaltung: Birgit Gizschier, Illustration: Federico Mussetti


weitere Bücher der Reihe:

Band 1
Band 2
Band 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*