Lesemonat März

Lesemonat März

Ich glaube, im März habe ich es etwas übertrieben.

Mein Lesemonat März umfasst 9 Bücher, was für mich eine riesige Menge ist. Man merkt den Urlaub deutlich, in welchem ich mir eigentlich etwas anderes vorgenommen hatte. Aber herrje, es gibt schlimmeres als Lesen.

Hattet ihr Highlights in diesem Monat oder generell in diesem Jahr?


📕Rezi-Exemplare:

o „Falcon Peak – Wächter der Lüfte“ von Heiko Wolz

Lesemonat März Cover Falcon Peak

Ein Kinderbuch, das ich jedem gerne empfehle, der schon als Kind immer vom Fliegen geträumt hat. Und auch jedem Erwachsenen, der nie mit dem Traum gebrochen hat.
Der Schreibstil ist einfach und bildlich und die Handlung weckt die Neugierde und wird einem auch nicht langweilig. Zwar hatte ich meine Probleme in den Erzählstil hineinzufinden und auch das Ende kam ein wenig abrupt, aber alles in allem wirkt die Geschichte gut durchdacht.

Beitrag FALCON PEAK – WÄCHTER DER LÜFTE


o „Drahtzieher und Dunkelmänner: Taschenspieler, Leisetreter und der Mann im Schatten“ von J. W. W. Modlich

Cover Lesemonat März Drahtzieher und Dunkelmänner

Band 2 der Drahtzieher und Dunkelmänner hat mich mit sehr viel Witz zum Schmunzeln gebracht.
Auch hier wird die Welt weiter ausgebaut, man bekommt mehr von der Welt außerhalb Palhelm erklärt, an vielen Stellen wieder etwas zu viel zu lang und breit erklärt. Hier hätte es gutgetan, diese Szenen noch etwas zu entschlacken. Gerade die Philosophie über Alriks Leitspruch.

Beitrag: DRAHTZIEHER UND DUNKELMÄNNER (Bd 1)

📖SuB:

o „Henriette und der Traumdieb“ von Akram El-Bahay

Lesemonat März Cover Henriette und der Traumdieb

Mit den Charakteren musste ich erst warm werden, aber gerade die Individualität der Traumfiguren hat mir letztendlich sehr gut gefallen. Das eine oder andere Schmunzeln kann ich jedenfalls nicht leugnen.
Ein Buch, das ich durchaus für alle Altersgruppen empfehlen kann. So sind für Kinder die Reise und die Abenteuer von Henriette interessant. Das Ende und die Botschaft zwischen den Zeilen kann aber durchaus auch für Erwachsene funktionieren und nachdenklich stimmen.

Beitrag: HENRIETTE UND DER TRAUMDIEB

o „Die Naturgeschichte der Drachen (Lady Trents Memorien)“ von Marie Brennan
o „Der Thron von Melengar (Riyria 1)“ von Michael J. Sullivan
o „Fionrirs Reise geht weiter“ von Andreas Arnold

Lesemonat März Cover Fionrirs Reise geht weiter

Auch Band zwei konnte mich voll begeistern. Ein tolles Kinderbuch mit einer schönen Moral und einer spannenden Handlung. Wieder haben wir alte und neue kuriose Figuren und wieder werden Themen aufgegriffen, die zum Nachdenken anregen. Der Schreibstil ist super flüssig und lässt sich auch für Kinder in den Leseanfängen einfach lesen.

Beitrag: FIONRIRS REISE GEHT WEITER

📕gekauft und gleich gelesen:

o „Der Turm von Avempartha (Riyria 2)“ von Michael J. Sullivan
o „Der Aufstieg Nyphrons (Riyria 3)“ von Michael J. Sullivan
o „Fantastisches Blattwerk“ von G. Sensenbach

Für einige der Bücher habe ich bereits eine Rezi geschrieben, zu einigen kommt noch etwas und zu anderen bin ich noch unschlüssig, ob ich etwas schreibe, oder nicht.

In der Riyria Reihe habe ich diesen Monat aber meinen persönlichen Hype gefunden. Und würden die restlichen Bände bereits im Regal stehen, hätte ich die wohl auch schon gelesen. So müssen sie erst gekauft werden und ich mit anderen Büchern Vorlieb nehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*