Tale of Magic: Die Legende der Magie 1 – Eine geheime Akademie
Chris Colfer

Nichts im Universum ist nur Schwarz oder Weiß. Selbst in den dunkelsten Nächten gibt es einen Hauch von Licht und selbst der hellste Tag wirft seine Schatten.

– Zauberin, 84 %, Tale of Magic: Die Legende der Magie 1 – Eine geheime Akademie

Originaltitel : A Tale of Magic
Hörbuch: 13h 8min
Gebundene Ausgabe : 464 Seiten
Lesealter : 11 Jahre und älter


Klappentext:
Willkommen in Madame Weatherberrys geheimer Akademie!
Brystal Evergreen liebt Bücher. Aber im Südlichen Königreich, wo sie lebt, ist Lesen für sie verboten. Als sie trotzdem an ein geheimnisvolles Buch gerät, ändert sich ihr Leben für immer: Brystal erfährt, dass sie magische Fähigkeiten besitzt! Sie wird an einer geheimen Akademie aufgenommen, wo sie zusammen mit anderen Schülern in guter Magie ausgebildet wird.
Doch die magische Gemeinschaft kennt nicht nur gute, sondern auch böse Magie. Brystal, die zu Erstaunlichem bestimmt ist, findet sich mit ihren Freunden plötzlich inmitten eines Kampfs gegen finsterste Hexenkraft wieder. Und nicht nur die Zukunft der Akademie ist in Gefahr – sondern das Schicksal der ganzen Welt.


Inhaltsangabe:

Der Kontinent ist in vier Königreiche gegliedert und in keinem davon sind Magische Wesen willkommen. Sie werden gemieden, gejagt und verteufelt und in den Dazwischenwald gedrängt. Ein großes bewaldetes Gebiet, das sich zwischen den Reichen erstreckt und eine neutrale Zone bildet.

Brystal Evergreen lebt im Südlichen Königreich und will nichts mehr als lesen und ihr Leben selbst bestimmen zu dürfen. Doch die Regeln des Südlichen Königreiches machen ihr einen Strich durch die Rechnung. Mehr als einmal hebt sie sich über die Regeln hinweg, um wenigstens eine kleine Freude zu empfinden.

Eines Tages findet sie ein verbotenes Buch und mit diesem ändert sich ihr Leben von Grund auf. Als Magiebegabte wird sie verhaftet und zur Strafe in ein Straflager für junge Frauen gebracht, in welchem man ihr die rebellische Art und auch ihre Magie austreiben soll.

Doch Madame Weatherberry hat andere Pläne mit ihr. Und so wird sie neben einem Jungen mit erstaunlichen Feuerfähigkeiten zu den ersten Schülern ihrer offiziellen Schule für magiebegabte Jugendliche.


Meinung:

Das Hörbuch hat mir wirklich super gefallen. Man hat nie den Faden verloren und wird als Hörer in eine wunderbare Welt entführt. Einzig mit dem Anfang hatte ich Probleme, als mir Gesetze und andere Dinge um die Ohren geworfen wurden. Und ich versuchen musste, Dinge zu behalten und nicht mit den Gedanken abzudriften.

Aber die Energie und das Detailreichtum, das in der Welt steckt, ist wirklich unglaublich. Da hätte es mir wahrscheinlich fast besser gefallen, es zu lesen.

Ansonsten ist die Welt ist klasse, bunt und voller interessanter Dinge  und Ideen. Man erfährt an jeder Ecke etwas Neues und es wird nie langweilig in der Handlung. Es geht rasant voran. Und das Ende hält einen Twist bereit, den ich so nicht erwartet habe. Vielleicht liegt es am Hören, oder einfach daran, dass das Buch hervorragend geschrieben ist und vorgelesen wurde.

Rufus Beck versteht sich darauf, dem Hörer die verschiedenen Figuren und Situationen zu verdeutlichen und Stimmungen hervorzuheben. Eine wunderbare Darbietung, die man nur loben kann!

Die Charaktere sind auf ihre Art einzigartig, tiefgründig und man schließt sie mit ihrer liebevollen Art schnell ins Herz. Mein absoluter Liebling ist ja Lucy. Das Freche hat sowohl etwas Rebellisches, als auch tiefgründig Melancholisches.

Das Buch überzeugt zudem mit seiner humorvollen Art, sodass selbst ernste Szenen immer einen gewissen Schalk enthalten, aber nie lächerlich werden.


Fazit:

Dem Hörbuch zu lauschen, lohnt sich dank Rufus Becks wunderschönen Darbietung auf jeden Fall.

Von Chris Colfer habe ich bisher kein Buch gelesen, da mir seine „Land of Storys“-Reihe bereits etwas zu weit fortgeschritten war, aber mit A Tale of Magic hat man die Chance, in eine wunderbare neue Welt des Bestseller Autors einzutauchen. Und meiner Meinung nach lohnt es sich auf jeden Fall. Die Charaktere sind auf ihre Art sympathisch und tiefgründig und die Welt und Handlung ist sowohl vertraut als auch einzigartig und neu.

Von mir gibt es eine Hör-und Leseempfehlung!


Tale of Magic: Die Legende der Magie 1 – Eine geheime Akademie, Chris Colfer, Originaltitel: A Tale of Magic, Argon Sauerländer Audio, 2021


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*